Technische Analysen zu Strom

EnergyCharts-Flashlight Strom: Gewinnmitnahmen nach Rekordhoch bei 250 Euro/MWh…

Am Dienstag verzeichnete der Strom Jahres-Future einen Rücksetzer. Das Cal 23 Base gab 1,63 Prozent ab, was sich vor allem auf den schwachen CO2-Markt zurückführen lässt. Nach dem Anstieg auf 250 Euro/MWh beim Cal 23 Base am vergangenen Freitag kommen zudem Gewinnmitnahmen auf dem Rekordniveau zum Tragen.  mehr... about EnergyCharts-Flashlight Strom: Gewinnmitnahmen nach Rekordhoch bei 250 Euro/MWh…

EnergyCharts-Flashlight Strom: Ausgedünnter Handel aufgrund von Börsenfeiertag in UK…

Das lange Ende der Strom Terminmarktkurve setzt die Rekordjagt weiter ungebremst fort. Während die kraftwerksrelevanten Energierohstoffe in den letzten Handelstagen teilweise Schwächen zeigten, konnte das Cal 23 Base in der aktuellen Handelswoche täglich neue Höchststände vermelden. Dies war auch am Donnerstag wieder der Fall, wo es im Tageshoch bis auf 247,40 Euro/MWh aufwärts ging, um dann etwas tiefer mit einem Plus von 2,29 Prozent bei 245,75 Euro/MWh aus dem Handel zu gehen.  mehr... about EnergyCharts-Flashlight Strom: Ausgedünnter Handel aufgrund von Börsenfeiertag in UK…

EnergyCharts-Flashlight Strom: Gestützt von CO2 setzt sich Aufwärtsbewegung weiter fort…

Trotz der Abgaben bei Gas und Kohle konnte der Strommarkt am Mittwoch ein neues Allzeithoch markieren und die Aufwärtsbewegung auch auf Tagesschlusskursbasis fortsetzen. Intraday notierte das Cal 23 Base zwischenzeitlich bei 243 Euro/MWh, aus dem Handel ging es dann mit einem Plus von 0,95 Prozent bei 240,25 Euro/MWh.  mehr... about EnergyCharts-Flashlight Strom: Gestützt von CO2 setzt sich Aufwärtsbewegung weiter fort…

EnergyCharts-Flashlight Strom: Keine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung nach neuem Rekordhoch…

Angesichts der Preisanstiege bei CO2, Gas und Kohle legte auch das Strom Cal 23 Base am Dienstag weiter zu und markierte mit 240 Euro/MWh ein neues Allzeithoch. Nach dem festeren Vormittag konnten die Gewinne aber nicht weiter ausgebaut werden und so ging es 1,49 Prozent höher bei 238 Euro/MWh in den Feierabend. Nach dem Monatswechsel ist die Unsicherheit bezüglich der Rubel-Zahlungen an Russland gesunken, da nun bekannt geworden ist, welche Unternehmen nicht mehr beliefert werden. mehr... about EnergyCharts-Flashlight Strom: Keine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung nach neuem Rekordhoch…

EnergyCharts-Flashlight Strom: Cal 23 Base markiert neues Allzeithoch…

Angesichts der Preisanstiege bei Gas und Kohle zeigten sich auch die Stromnotierungen am Montag aufwärtsgerichtet. Das Strom Cal 23 Base stieg um 1,06 Prozent auf 234,50 Euro/MWh und setzt die Kurszuwächse auch am Dienstag weiter fort. Da Russland, nach Polen, Bulgarien und Finnland, Berichten zufolge die Gaslieferungen an den niederländischen Importeur GasTerra ab dem heutigen Dienstag stoppt, und auch der dänische Versorger Orsted vor einem Ausfall der Lieferungen durch Gazprom gewarnt hat, steigt die Risikoprämie an den Märkten wieder an. mehr... about EnergyCharts-Flashlight Strom: Cal 23 Base markiert neues Allzeithoch…

EnergyCharts-Flashlight Strom: Aufwärtstrend weiterhin intakt…

Trotz eines erneuten Rücksetzers der Kohlenotierungen konnten der festere CO2- und Gasmarkt den Strompreisen weiter Auftrieb geben. Das Strom Cal 23 Base stieg am Dienstag um 1,81 Prozent auf 225 Euro/MWh. Der Grundlastkontrakt zur Lieferung im Juni legte 2,2 Prozent auf 186 Euro/MWh zu. Auch am Mittwochvormittag stabilisieren sich die Notierungen nach dem schwachen Wochenstart weiter.  mehr... about EnergyCharts-Flashlight Strom: Aufwärtstrend weiterhin intakt…

EnergyCharts-Flashlight Strom: Stabilisierungsversuche am Dienstagvormittag…

Der schwache Energiekomplex sorgte entsprechend auch am Strommarkt zum Wochenstart für Abschläge. Das Cal 23 Base fiel am Montag um 1,12 Prozent auf 221 Euro/MWh zurück, während der Grundlastkontrakt zur Lieferung im Juni 3,32 Prozent auf 182 Euro/MWh abgab. mehr... about EnergyCharts-Flashlight Strom: Stabilisierungsversuche am Dienstagvormittag…

EnergyCharts-Flashlight Strom: Cal 23 Base mit schwacher Eröffnung vor dem Wochenende…

Dem Abverkauf am CO2-Markt und die kurzzeitige Schwäche der Gasnotierungen stand am Donnerstag der festere Kohlemarkt und die niedrige Stromproduktion aus französischen Kernkraftwerken entgegen, so dass die Strom-Kontrakte als Derivat der kraftwerksrelevanten Energierohstoffe zeitweise keine eindeutige Richtung einschlagen konnten. Am Ende des Handelstages überwogen dann aber offenbar die bearishen Argumente.  mehr... about EnergyCharts-Flashlight Strom: Cal 23 Base mit schwacher Eröffnung vor dem Wochenende…

Seiten

RSS - Technische Analysen zu Strom abonnieren