EnergyCharts MarketLetter

Unten können Sie sich für unseren kostenlosen MarketLetter anmelden.

Dieser bietet Ihnen unter dem Titel "Weekly Commodities" in etwa wöchentlichem Rhythmus i.d.R. montags umfangreiche technische Analysen und Einschätzungen rund im die Commodities

  • Strom
  • Gas
  • Kohle
  • Rohöl
  • Emissionsrechte
  • Devisen

Hier finden Sie kurz- und mittelfristige Einschätzungen ebenso wie langfristige Analysen, visualisiert und erläutert an Hand von aussagekräftigen Charts. In speziellen Marktsituationen erscheint zusätzlich unser "Market Update" mit Analysen außerhalb des gewohnten wöchentlichen Rhythmus.

So verpassen Sie keine unserer Analysen mehr und sind immer zeitnah über Neuigkeiten auf unserer Website informiert, ganz bequem per E-Mail in Ihr Postfach!

 

Wir garantieren...

Die eingetragenen Daten werden nur für die Versendung des MarketLetters und nicht für Werbezwecke verwendet. Es ist jederzeit möglich, den Newsletter abzubestellen. Jede Ausgabe des MarketLetters enthält dazu einen entsprechenden Link. Auf unserer Website angemeldete User haben zudem die Möglichkeit, im Bereich "Mein Konto" (Link oben rechts) den MarketLetter zubestellen bzw. abzubestellen.

Datenschutz Hinweise

Der Dienstleister, über den die Versendung des MarketLetters abgewickelt wird, hat seinen Sitz in den USA. Ihre Daten werden also auf Servern in den USA verarbeitet. Mit der Anmeldung zum MarketLetter erklären Sie sich damit einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie sich aus der Liste abmelden (ein Link zur Abmeldung ist in jeder MarketLetter E-Mail enthalten) oder sich einfach direkt an uns wenden.

Hier finden Sie unseren Disclaimer und Hinweise zum Datenschutz.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie gerne unser Kontaktformular nutzen.

Falls Sie Probleme mit dem Empfang haben sollten:

GoogleMail sortiert unseren Newsletter offensichtlich in den Tab "Werbung" in Ihrem Posteingang ein. Wenn Sie den Newsletter lieber in einem anderen Tab einsortiert haben möchten, um ihn nicht so leicht zu übersehen bzw. aus den Augen zu verlieren, hilft Ihnen die Gmail-Hilfe hier weiter.

Auch andere Anbieter bzw. IT-Abteilungen von Unternehmen betreiben Spam-Filter, die unsere Newsletter unter Umständen nicht "durchlassen". In solchen Fällen hilft es oft, unsere Absenderadresse "kuester@energycharts.de" ins Adressbuch aufzunehmen oder Notfalls den IT-Support im Hilfe zu bitten.