EnergyCharts - Training & Trading Day

EnergyCharts - Training & Trading Day (Modul 5)

An diesem Tag sind wir alle gefragt!

In den vorherigen Modulen haben Sie bereits die erforderlichen Kenntnisse erworben und Werkzeuge erhalten, die ein Technischer Analyst benötigt, um eine ganzheitliche Analyse für die Commodities Strom, Gas, Kohle, Rohöl und Emissionsrechte auf allen Zeitebenen zu erstellen. Anhand zahlreicher Live-Charting Beispiele konnten Sie dem Dozenten Stefan Küster über die Schulter schauen und dabei Eindrücke gewinnen, wie seine persönliche Herangehensweise ist, Charts zu erstellen und daraus Trading-Setups abzuleiten.

Aber jeder Teilnehmer dürfte einen individuellen eigenen Stil und eine eigene Herangehensweise haben, mit den verschiedenen Instrumenten der Technischen Analyse umzugehen. Und genau darum geht in diesem Seminar! Lassen Sie uns gemeinsam voneinander lernen, neue Blickwinkel bei der Verwendung der unterschiedlichen Analysewerkzeuge erfahren.

Damit sich das Erlernte der vorherigen Module auch wirklich nachhaltig festigen kann, dürfen Sie an diesem Seminartag Ihre eigene Technische Analyse an den Märkten erstellen, in denen Sie selber beruflich aktiv sind. Dazu geben wir Ihnen natürlich einen „Technischen Analyse Fahrplan“ an die Hand, den Sie sukzessive abarbeiten können. Wir lassen Sie dabei natürlich nicht allein! Im Anschluss können Sie, wenn Sie möchten, Ihr Ergebnis dem Teilnehmerkreis präsentieren.

Die dann in der Gruppe vorgestellten Ergebnisse und ggf. festgehaltenen Trading-Setups setzen wir direkt in die Tat um. Wir platzieren gemeinsam unsere Trading-Ideen für die Commodities CO2 und Brent am Markt und definieren in Abhängigkeit von unserem Risikokapital die passende Positionsgröße.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns zudem mit dem Thema der „adjustierten“ Kontrakte und der Zusammenführung historischer ausgelaufener Kontrakte in eine neue kontinuierliche Zeitreihe. Wir analysieren zudem Intermarket-Spreads, Time-Spreads und Clean Dark und Spark Spreads. Ein Experte von Tradesignal wird am Ende des Tages zudem eine Einführung in die Erstellung von Handelssystemen geben und erläutern, wie systematisches Trading und Portfolio Management funktioniert. Denn wenn Sie die Module 1-5 durchlaufen haben, wäre der nächste Schritt die Programmierung von regelbasierten Handelssystemen mit Equilla.

Um diesen Seminartag erfolgreich zu gestalten, bringen Sie idealerweise Ihren eigenen Laptop mit, auf dem Sie bereits ein Chartprogramm installiert haben. Falls diese technischen Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kümmern wir uns bei rechtzeitiger Anmeldung gerne gemeinsam im Vorfeld darum, dass Sie Tradesignal® installiert haben und Daten aus Thomson Reuters Eikon beziehen können. Sollten Sie keinen eigenen Laptop mitbringen können, finden wir auch hier eine Lösung.

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns unter seminare@energycharts.de!​

 

Zurück zur Seminarreihe "Anwendung der Technischen Analyse im Energiehandel"