Blogeintrag

MarketRecap (19.05.2020): Märkte starten bullish in die neue Handelswoche

(Abbildungen nur für eingeloggte Nutzer sichtbar - siehe weitere Hinweise unten)

Nach dem freundlichen Wochenausklang an den Aktienmärkten ging es auch am Montag überaus positiv weiter. Der DAX konnte um sagenhafte 5,7 Prozent zulegen auf 11.058,87 Punkte und auch der Dow-Jones-Index in den USA verzeichnete ein Plus von 3,9 Prozent auf 24.597,37 Zähler.

Die neue Handelswoche startete an den Energiemärkten ebenfalls mit starken Preiszuwächsen. Der Brent Crude Frontmonatskontrakt legte am Montag 7,11 Prozent zu auf 35,57 US-Dollar/bbl. Die CO2-Zertifikate zur Lieferung im Dezember dieses Jahres ließen sich von der positiven Grundstimmung an den Öl- und Aktienmärkten anstecken und gewannen 6,1 Prozent an Wert. Der Dez-20 Kontrakt überwand dabei sogar erneut die 20 Euro/t CO2-Marke und ging bei 20,38 Euro/t CO2 aus dem Handel. Der Abwärtstrend seit dem Hoch vom 17.04. bei 22,55 Euro/t CO2 wurde damit beendet. Ein überraschend lustloser Kohlehandel mit unveränderten Preisnotierungen beim API#2 Kohle Frontjahr im Vergleich zum Schlusskurs von letzter Woche Freitag bremste den Anstieg am Strommarkt ein wenig. Das API#2 Cal 21 ging bei 52,70 US-Dollar/t aus dem Handel.  Am kurzen Ende der Gasterminmarktkurve fallen die Notierungen weiter ins Bodenlose. Der TTF Gas Frontmonat Juni verlor 7,3 Prozent bis auf 4,82 Euro/MWh, da auch dem TTF Day-Ahead aufgrund der hohen Überversorgung und schwachen Nachfrage absolut keine Stabilisierung zu gelingen scheint. Der TTF DA verlor 5,7 Prozent auf 4,55 Euro/MWh. Die Stärke des TTF Cal 21 Kontraktes ist vor diesem Hintergrund verwunderlich, denn das Frontjahr schloss 1,4 Prozent fester bei 12,52 Euro/MWh den Montagshandel ab.

 

Rechtliche Hinweise

Verantwortlich: Die Internetseite www.EnergyCharts.de wird betrieben von der EnerChase GmbH & Co. KG.

Keine Anlageberatung: Die Inhalte unserer Analysen dienen lediglich der Information und stellen keine individuelle Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Energie oder Derivaten dar.

Haftungsauschluss: EnergyCharts übernimmt in jedem Fall weder eine Haftung für Ungenauigkeiten, Fehler oder Verzögerungen noch für fehlende Informationen oder deren fehlerhafte Übermittlung. Handlungen oder unterlassene Handlungen basierend auf den von EnergyCharts veröffentlichten Analysen geschehen auf eigene Verantwortung. Es wird jegliche Haftung seitens EnergyCharts ausgeschlossen, sowohl für direkte wie auch für indirekte Schäden und Folgeschäden, welche im Zusammenhang mit der Verwendung der Informationen entstehen können.

Bitte den ausführlichen Disclaimer mit Nutzungsbedingungn und Haftungsausschluss beachten (hier klicken)!

 

Kostenloser Inhalt inklusive Chart - Nur für registrierte Benutzer

Schloss Icon

Die Charts werden mit Software verschiedener Anbieter erstellt. Deren Regularien erfordern es zum Teil, dass die Charts nur für einen geschützten Mitgliederbereich zugänglich gemacht werden. Dem werden wir gerecht, in dem wir von unseren Lesern eine Registrierung verlangen. Diese ist kostenlos und unkompliziert. Die Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.

Bereits angemeldete User klicken bitte einfach unten auf Login. Neue User klicken bitte zum Registrieren auf "Registrierung".