Blogeintrag

MarketRecap KW 3

(Abbildungen nur für eingeloggte Nutzer sichtbar - siehe weitere Hinweise unten)

Am Montag schloss der DAX kaum verändert mit einem leichten Minus von 0,24 Prozent bei 13.451,52 Punkten. Da in den kommenden Tagen wenig nennenswerte Konjunkturindikatoren auf dem Programm stehen, sind die Blicke der Marktteilnehmer insbesondere auf den Beginn der Unternehmensberichtssaison in den USA gerichtet. Die derzeitigen Kursstände in den USA sind nur zu rechtfertigen, wenn die Bilanzsaison entsprechend gut ausfällt.Der US-Arbeitsmarkt, von den Finanzmärkten stets unter besonderer Beobachtung, hat sich zum Ende des Jahres etwas schwächer entwickelt, zeigte sich jedoch nach wie vor sehr stabil. Lesen Sie mehr zu den Entwicklungen an den Energiemärkten in unserem MarketRecap weiter unten.

An den Energiemärkten gab Brent-Öl mit -1,03 Prozent etwas deutlicher nach auf 64,31 USD/bbl (Stand Montag, 18:00h). Im Nahen Osten ist keine weitere Eskalation zwischen den USA und dem Iran erfolgt, die Märkte preisen diese Entspannung nun weiter ein und das Überangebot am Ölmarkt sorgt für Preisdruck. In den USA widersprach am Montag der US-Verteidigungsminister Mark Esper US-Präsident Donald Trump: Er habe keine Beweise für bevorstehende Angriffe auf US-Botschaften gesehen. Dies hatte Trump zuvor unter anderem als Begründung für die Drohnenattacke auf den iranischen General Soleimani genannt.
Der Kohlepreis zog am Montag weiter an, das API#2 Frontjahr legte 1 Prozent zu auf 65,4 USD/t. Unterstützung bekamen die europäischen Notierungen von starken Märkten in Asien und Südafrika. Der Gaspreis für das TTF Frontjahr verlor im gestrigen Handel und notierte mit 16,67 EUR/MWh um 0,36 Prozent unter dem Niveau von Freitag. Auch die CO2-Zertifikate gaben weiter nach. Die EUAs verloren 0,21 Prozent auf 24,16 EUR/t CO2. Das Strom Frontjahr Base legte geringfügig um 0,22 Prozent auf 44,80 EUR/MWh zu.

 

Rechtliche Hinweise

Verantwortlich: Die Internetseite www.EnergyCharts.de wird betrieben von der EnerChase GmbH & Co. KG.

Keine Anlageberatung: Die Inhalte unserer Analysen dienen lediglich der Information und stellen keine individuelle Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Energie oder Derivaten dar.

Haftungsauschluss: EnergyCharts übernimmt in jedem Fall weder eine Haftung für Ungenauigkeiten, Fehler oder Verzögerungen noch für fehlende Informationen oder deren fehlerhafte Übermittlung. Handlungen oder unterlassene Handlungen basierend auf den von EnergyCharts veröffentlichten Analysen geschehen auf eigene Verantwortung. Es wird jegliche Haftung seitens EnergyCharts ausgeschlossen, sowohl für direkte wie auch für indirekte Schäden und Folgeschäden, welche im Zusammenhang mit der Verwendung der Informationen entstehen können.

Bitte den ausführlichen Disclaimer mit Nutzungsbedingungn und Haftungsausschluss beachten (hier klicken)!

 

Kostenloser Inhalt inklusive Chart - Nur für registrierte Benutzer

Schloss Icon

Die Charts werden mit Software verschiedener Anbieter erstellt. Deren Regularien erfordern es zum Teil, dass die Charts nur für einen geschützten Mitgliederbereich zugänglich gemacht werden. Dem werden wir gerecht, in dem wir von unseren Lesern eine Registrierung verlangen. Diese ist kostenlos und unkompliziert. Die Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.

Bereits angemeldete User klicken bitte einfach unten auf Login. Neue User klicken bitte zum Registrieren auf "Registrierung".