Blogeintrag

MarketRecap KW 39

(Abbildungen nur für eingeloggte Nutzer sichtbar - siehe weitere Hinweise unten)

In den beiden letzten Wochen hatten die Energiemärkte mehrere Schocks zu verdauen: Groningen, Opal, EDF und zuletzt Saudi-Arabien, noch gut zu sehen im indexierten Wochenverlaufschart am starken Ölpreisanstieg letzten Montag. Auf Wochensicht hatte sich die zunächst über 20-prozentige Intraday-Preisbewegung wieder größtenteils abgebaut, Brent schloss die Woche bei 64,28 Dollar/bbl bzw. einem Plus von 6,74 Prozent. Die Saudis haben die Lage in der weltgrößten Öl-Raffinerie offenbar besser bewältigt als zunächst angenommen, aber es wird noch eine ganze Weile dauern, bis die Produktion wieder das Niveau von vor den Drohnenattacken erreicht. Die übrigen Energierohstoffe verzeichneten einen weniger spektakulären Wochenverlauf: Das TTF Gas Frontjahr, in der Vorwoche noch Schauplatz großer Preisschwankungen, schloss bei 18,60 EUR/MWh (+3,05 Prozent) und das API#2 Kohle Frontjahr verteuerte sich um 2,77 Prozent auf 70,45 Dollar/t. Das Strom Frontjahr Base landete zum Handelsschluss am Freitag bei 50,50 Euro/MWh und die Emissionszertifikate legten leicht zu auf 26,53 Euro/t CO2 (plus 0,57 Prozent). Damit zeigten sie sich relativ unbeeindruckt vom am letzten Freitag präsentierten Klimapaket der Bundesregierung.

 

Wichtige Termine diese Woche

23.09.19: Einkaufsmanagerindizes (Deutschland, Eurozone, USA)

23.09.19: UN-Klimakonferenz (New York)

24.09.19: Deutscher ifo-Geschäftsklimaindex

27.09.19: Investitionen in langlebige Gebrauchsgüter (USA)

 

Rechtliche Hinweise

Verantwortlich: Die Internetseite www.EnergyCharts.de wird betrieben von der EnerChase GmbH & Co. KG.

Keine Anlageberatung: Die Inhalte unserer Analysen dienen lediglich der Information und stellen keine individuelle Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Energie oder Derivaten dar.

Haftungsauschluss: EnergyCharts übernimmt in jedem Fall weder eine Haftung für Ungenauigkeiten, Fehler oder Verzögerungen noch für fehlende Informationen oder deren fehlerhafte Übermittlung. Handlungen oder unterlassene Handlungen basierend auf den von EnergyCharts veröffentlichten Analysen geschehen auf eigene Verantwortung. Es wird jegliche Haftung seitens EnergyCharts ausgeschlossen, sowohl für direkte wie auch für indirekte Schäden und Folgeschäden, welche im Zusammenhang mit der Verwendung der Informationen entstehen können.

Bitte den ausführlichen Disclaimer mit Nutzungsbedingungn und Haftungsausschluss beachten (hier klicken)!

 

Kostenloser Inhalt inklusive Chart - Nur für registrierte Benutzer

Schloss Icon

Die Charts werden mit Software verschiedener Anbieter erstellt. Deren Regularien erfordern es zum Teil, dass die Charts nur für einen geschützten Mitgliederbereich zugänglich gemacht werden. Dem werden wir gerecht, in dem wir von unseren Lesern eine Registrierung verlangen. Diese ist kostenlos und unkompliziert. Die Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.

Bereits angemeldete User klicken bitte einfach unten auf Login. Neue User klicken bitte zum Registrieren auf "Registrierung".