MarketRecap

EnergyCharts-Flashlight CO2: EUAs weiter auf Richtungssuche…

Im Gegensatz zum restlichen Energiekomplex zeigte sich der CO2-Markt am Mittwoch auf der Verliererseite. Obwohl keine Primärmarktauktion stattgefunden hat, konnte am Sekundärmarkt keine Kaufkraft gesammelt werden, um die Gewinne weiter auszubauen und die 90-Euro-Marke zu überwinden. Intraday handelte der CO2 Dez-22-Kontrakt zwischen 89,32 Euro/t CO2 und 85,97 Euro/t CO2, schloss dann aber mit einem Minus von 0,58 Prozent bei 87,94 Euro/t CO2.  mehr... about EnergyCharts-Flashlight CO2: EUAs weiter auf Richtungssuche…

EnergyCharts-Flashlight Strom: Neues Allzeithoch aufgrund des Anstiegs der Risikoprämie…

Der Anstieg der Unsicherheit und der feste Energiekomplex sorgten am Dienstag bei den Strompreisen für Rückenwind. Da im sechsten Sanktionspaket der EU gegen Russland höchstwahrscheinlich auch ein Embargo auf Ölimporte enthalten sein wird, steigt auch die Sorge vor einem EU-Gasembargo oder einem durch Russland initiierten Gaslieferstopp. mehr... about EnergyCharts-Flashlight Strom: Neues Allzeithoch aufgrund des Anstiegs der Risikoprämie…

EnergyCharts-Flashlight CO2: Hohe Nachfrage bei Primärmarktauktion stützt EUAs…

Nachdem bei der Primärmarktauktion am Dienstag ein Preis von 84,25 Euro/t CO2 mit einer Bid-to-Cover Ratio von 2,91 (zweithöchster Wert des Jahres) erzielt wurde, legten die EUAs kräftig zu und schlossen 6,46 Prozent im Plus bei 88,45 Euro/t CO2. Zum Start in den neuen Handelstag am Mittwoch kann die Aufwärtsbewegung der Emissionsrechte bislang nicht fortgesetzt werden. mehr... about EnergyCharts-Flashlight CO2: Hohe Nachfrage bei Primärmarktauktion stützt EUAs…

EnergyCharts-Flashlight Strom: Festerer Handel nach schwachem Wochenstart…

Der schwache Gasmarkt sorgte beim Handel mit Strom dafür, dass die zwischenzeitlichen Gewinne am Montag wieder vollständig abgegeben werden mussten. Das Strom Frontjahr Base notierte im Tageshoch bei 204,50 Euro/MWh, fiel dann jedoch deutlich zurück und schloss mit einem Minus von 1 Prozent bei 197,50 Euro/MWh. mehr... about EnergyCharts-Flashlight Strom: Festerer Handel nach schwachem Wochenstart…

EnergyCharts-Flashlight CO2: EUAs mit kräftigem Kursplus im bisherigen Dienstagshandel…

In dem schwachen Energiekomplex haben auch die europäischen Emissionsrechte am Montag Verluste verzeichnet. Nachdem die Frist für Käufe zur Einhaltung der Vorschriften in der vergangenen Woche abgelaufen war und die Marktliquidität aufgrund des britischen Maifeiertags insgesamt gedämpft war, gab der CO2 Dez-22-Kontrakt 0,8 Prozent auf 83,08 Euro/t CO2 ab.  mehr... about EnergyCharts-Flashlight CO2: EUAs mit kräftigem Kursplus im bisherigen Dienstagshandel…

EnergyCharts-Flashlight Strom: Kaum Veränderung vor dem Wochenende…

Der schwache Gas- und Kohlemarkt lastete am Donnerstag auch auf den Stromnotierungen. Während das Cal 23 Base 1,78 Prozent tiefer bei 198,50 Euro/MWh aus dem Handel ging, verzeichnete der Grundlastkontrakt zur Lieferung im Mai ein Minus von 5 Prozent auf 203 Euro/MWh. Zur Eröffnung am letzten Handelstag der Woche setzten sich die Marktbewegungen des Vortages bei Strom und Gas auf der Unterseite weiter fort. mehr... about EnergyCharts-Flashlight Strom: Kaum Veränderung vor dem Wochenende…

EnergyCharts-Flashlight CO2: Notierungen stabilisieren sich nach schwachem Wochenstart…

Die Achterbahnfahrt der Kurse setzte sich auch am Donnerstag bei den Emissionsrechten weiter fort. Nach dem schwachen Wochenbeginn, der ein Rückfall in die Trading Range von 75 – 82 Euro/t CO2 zur Folge hatte, ging es am Donnerstag wieder aufwärts. Der CO2 Dez-22-Kontrakt verabschiedete sich mit einem Plus von 2,81 Prozent auf 83,52 Euro/t CO2. Mit dem Ende der Compliance-Periode dürfte die Nachfrage aber nachlassen und das Aufwärtspotential damit begrenzt sein. Allerdings zeigen sich trotz der hohen geopolitischen Risiken die Aktienmärkte stabil, was für die CO2-Zertifikate stützend wirkt.  mehr... about EnergyCharts-Flashlight CO2: Notierungen stabilisieren sich nach schwachem Wochenstart…

EnergyCharts-Flashlight Strom: Fortsetzung des Gastransits durch Polen lastet nach festerem Start auf Notierungen…

Am Mittwoch stieg das Strom Cal 23 Base nach einem Opening bei 211 Euro/MWh bis auf 212,50 Euro/MWh an, um dann im Tagestief bis auf 197 Euro/MWh zu fallen. Den Strombullen gelang dann noch ein Anstieg bis auf 202,10 Euro/MWh, dennoch blieb ein Minus von 0,93 Prozent stehen. Auch das kurze Ende musste im Handelsverlauf abgeben, konnte aber noch ein Plus von 3,38 Prozent über die Ziellinie retten. mehr... about EnergyCharts-Flashlight Strom: Fortsetzung des Gastransits durch Polen lastet nach festerem Start auf Notierungen…

Seiten

RSS - MarketRecap abonnieren